RABEL®

 


Ein origineller Name für einen seltenen und ungewöhnlichen Wein.

In der lokalen Umgangssprache steht "rabel" für fröhliches Durcheinander und lärmende Heiterkeit, eine Bedeutung, die zu diesem Wein passt, der mit alten stereotypen Schemen bricht.

Der Name steckt aber auch in einem typischen piemontesischen Satz, nämlich "ant ël rabel i stoma lì daspërnoi, content 'd esse ansem, parland sensa dì na paròla" (mitten im Rummel stehen wir, du und ich, glücklich, zusammen zu sein und im Gespräch vertieft, ohne auch nur ein Wort zu sagen), und bringt damit den Wunsch zum Ausdruck, sich von der äußeren Welt zu isolieren, um in vertrauter Gesellschaft beisammen zu sein, um gemeinsam die kleinen Freuden des Lebens zu genießen und dabei unbeschwerten Meditationen freien Lauf zu lassen.

Es ist wohl wahr, dass die Langhe die Heimat der großen piemontesischen Rotweine ist, die den Stolz des italienischen Weinbaus verkörpern. Aber es gibt auch Neuheiten unter den Weißweinen. Einen beachtlichen Beitrag dazu leistet der Rabel, ein bedeutender und interessanter Protagonist dank seiner ausgeprägten Persönlichkeit und seiner seltenen Eleganz.

Dieser Wein ensteht aus einer gekonnten Zussammenführung ausgelesener heller Trauben und ist das Ergebnis sorgfältiger und geduldiger Forschungs- und Experimentierarbeiten, die jene Duft- und Geschmacksnoten, die auf die besonderen Klimabedingungen zurückgeführt werden können, hervorzuheben vermochten.

Rabel ist ein Weißwein von strohgelber Farbe mit kräftigen grünlichen Reflexen und von beachtlicher Struktur. Der charakteristische Geschmack ist voll und komplex, fruchtig aber trocken, angenehm säuerlich und dabei harmonisch und ausgewogen.

Im Duft offenbaren sich besondere und kräftige Noten von aromatischen Kräutern und Feldblumen, die lang und nachhaltig sind und sich zu den fruchtigen und delikaten Nuancen von Zitrusfrüchten gesellen. Dieser Wein begleitet sehr gut die verschiedensten Gerichte, wie beispielsweise würzige Käsesorten, Fisch und Krustentiere, Carpaccio aus Fleisch und Fisch, aber auch einfache Gemüsesuppen und Wurstwaren im Allgemeinen. Er bietet sich auch für ungewöhnliche Kombinationen an und eignet sich ebenso wunderbar als Aperitif. Man sollte ihn kühl trinken, am besten mit einer Temperatur von 8-10 °C.

 

PRODUKTBESCHREIBUNG

Dieser einzigartige frische und fruchtige Weißwein von leuchtend strohgelber Farbe mit grünlichen Reflexen entsteht aus einer delikaten und gut überwachten Fermentation in Edelstahl und aus Trauben, die aus eigens dafür ausgewählten Weinbergen stammen.
Ausrichtung: nach Süd/Südost
Höhe: etwa 300 m ü.d.M. in hügeliger Lage mit mäßigem Gefälle
Bodenbeschaffenheit: lehmig mit mergeligem Untergrund
Rebsorten: vorwiegend Arneis
Weinlese: Mitte September
Weinbereitung: Die Trauben werden nach sorgfältiger Auslese von Hand in eigens dafür vorgesehene gelöcherte Kisten geerntet und sofort in den Keller überführt, wo sie schonend gekeltert werden. Der Most wird dann rasch vom Trester abgezogen und zur Gärung gebracht, die in temperaturkontrollierten Edelstahlbehältern erfolgt. Anschließend wird das Produkt umgefüllt und verweilt einige Wochen auf den feinen Trübstoffen. Danach wird der Wein kalt stabilisiert und sorgfältig aufbewahrt, so dass jeglicher Kontakt mit Sauerstoff vermieden wird. Auf diese Weise behält er alle seine Merkmale, die von großer Frische und leichter Säure geprägt sind, mit einem reichen und komplexen Bouquet und einem vollen und ausgewogenen Körper und einer harmonischen Struktur.
Verfeinerung: Dieser Wein erfordert keine besondere Verfeinerungszeit und kann gleich nach seiner Abfüllung getrunken werden. Eine kurze Reifezeit von 5-6 Monaten auf der Flasche hebt jedoch die charakteristische, reiche Textur und die angenehmen Trinkempfindungen noch weiter hervor.

 
Azienda Agricola Cagliero SS - Via Monforte, 34 - 12060 BAROLO (CN) - ITALIA
Phone/Fax (+39) 0173-56250 - Phone (+39) 0173-56172 - Mobile 348-4082975
e-mail: info@cagliero.com