Barolo D.O.C.G:

 

 


rüher sagte man, der Barolo sei der Wein der Könige und der König der Weine. Heutzutage sind Könige aus der Mode, der Barolo jedoch wird von Weinkennern und Weinliebhabern immer noch eingestuft als ein besonderer, zur Spitzenklasse gehöriger Wein.
Was den Barolo so wertvoll und kostbar macht, ist seine funkelnde Eleganz, seine ausgewogene Harmonie, vor allem aber sein Reichtum an Aroma und Geschmack. Wenn wir uns ein Bild erlauben dürfen: Der Streiter vieler Kämpfe und Siege, der Hauptdarsteller auf der Bühne, um den sich andere außerordentliche Figuren scharen, ist wieder die Rebsorte Nebbiolo.
Das Anbaugebiet des Barolo ist nicht groß und wird durch Hügel und Täler von nur 11 Gemeinden begrenzt. Lange Monate vergehen, bevor dieser Wein auf den Tisch des Konsumenten gelangt.
 

 

Mindestens drei Jahre bleibt er in der Kellerei, gerechnet ab dem 1. Januar des auf die Lese folgenden Jahres. In dieser Zeit reift und veredelt er in Eichenfässern (mindestens 2 Jahre) und die restliche Zeit in Behältern, die vom Kellermeister als die am meisten geeigneten erachtet werden. Der Alkoholgehalt beträgt mindestens 13% Vol. und der Gesamtsäuregehalt darf nicht unter fünf Promille sinken.
Der Barolo gehört zu den großen Weinen, seine Farbe - ein intensives Granatrot - erinnert an das Abendrot sommerlicher Sonnenuntergänge. Das Bukett ist eine betörende Mischung von junger Fruchtigkeit und Gewürzakzenten. Der weiße Trüffel, ebenso ein Protagonist dieser Hügellandschaft, trägt oft das Seinige dazu bei, um die erwähnten Charakteristika des Barolo zu unterstreichen.
Barolo Wein mundet zu Braten, delikaten Käsesorten, Wildgerichten, Schmorbraten und gegrilltem Fleisch ebenso hervorragend wie zu gut gewürzten Vorspeisen und Nudelgerichten. Er sollte nie kühler serviert werden als 16° C.

Azienda Agricola Cagliero SS - Via Monforte, 34 - 12060 BAROLO (CN) - ITALIA
Phone/Fax (+39) 0173-56250 - Phone (+39) 0173-56172 - Mobile 348-4082975
e-mail: info@cagliero.com